Willkommen! Einloggen oder Neu anmelden.


Presse



Über unsPresseRechtlichesAGBPreislisteWarum online-businessportal.de für Gewerbetreibende so wichtig ist

Absahnen, bis der Arzt kommt

Beim B2B-Einkaufsportal „online-businessportal.de“ können angemeldete gewerbliche Mitglieder und Kunden derzeit gleich mehrere Geschenke, Vergünstigungen und Boni absahnen. Während sich andere B2B-Portale mit einigen Prozent Rabatt recht bescheiden ausnehmen, kommen bei „online-businessportal.de“ auf diese Weise schnell mehrere Hundert Euro für jeden Kunden zusammen. Hinter „online-businessportal.de“ steht ein Anbieter, der gewerblichen Kunden günstige und langfristige Quellen im B2B-Bereich vermittelt. Nutzer des Portals sind ausschließlich Einkäufer, Händler, Unternehmer, Reseller oder auch Powerseller mit eigenem eBay-Shop. In einer außergewöhnlichen Sonderaktion bietet „online-businessportal.de“ diesen Nutzern momentan gleich mehrere Gelegenheiten für kostenlose Zusatz-Schnäppchen.

Bereits die Anmeldung und die damit verbundene Mitgliedschaft auf dem Einkaufsportal können sich die Nutzer mit gleich drei Geschenken vergolden lassen. Kostenlos dazu erhalten die B2B-Nutzer nämlich eine Mitgliedschaft für das Portal „B2b-Beschaffungsplattform.de.de“ im Gesamtwert von 848,- €. Obendrauf legen die Einkaufsprofis von „online-businessportal.de“ außerdem eine Mitgliedschaft für „die-besten-einkaufspreise.de“, die einen Gegenwert von 197,- € repräsentiert. Dritter im Bunde ist „Lieferantengeheimnis.de“; auch dieses Einkaufsportal können die B2B-Kunden nutzen. Die Mitgliedschaft dafür hat einen Wert von 25,- €. Allein für die Anmeldung erhält jeder Kunde also nicht nur Zugang zu unzähligen Adressen und Kontakten, er spart gleichzeitig Kosten im Gesamtwert von fast 1.100,- €. Weil man sich aber bei „online-businessportal.de“ öfter und gerne mal die Spendierhosen anzieht, ist es damit noch nicht getan. Die Betreiber können auf inzwischen zehn erfolgreiche Jahre zurückblicken und lassen es sich nicht nehmen, sich bei allen Kunden dafür zu bedanken. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer weiteren kostenlosen Mitgliedschaft, die für das Portal „der-restpostengigant.de“ gilt. Satte 250,- € lassen sich die B2B-Experten dieses Präsent kosten. Natürlich ist das Jubiläum von „online-businessportal.de“ der Hauptgrund für diese außergewöhnlich lukrativen Angebote. Weil aber jede Feier auch mal zu Ende gehen muss, sind diese Aktionsangebote zeitlich begrenzt. Daher sollten sich Interessenten besser heute als morgen für die Gemeinschaft von „online-businessportal.de“ anmelden.



Firmenname wird Pflichtfeld auf online-businessportal.de

Die Anmeldung auf online-businessportal.de stellt für viele Unternehmer eine lohnende Investition dar. Doch manchmal versuchen auch Privatleute, sich den Zugang zu diesem Großhandelsportal durch falsche Angaben zu verschaffen. Betrügerische Anmeldungen sollen jetzt erschwert werden - das Feld "Firma" wird zum Pflichtfeld. Wer nicht Unternehmer im Sinne vom § 14 BGB ist, darf von den besonders günstigen Angeboten auf online-businessportal.de nicht profitieren. Wer sich auf die Website begibt, sieht eindeutig: Hier handelt es sich um ein B2B-Portal. Und spätestens bei der Anmeldung weist eine unmissverständliche und besonders hervorgehobene Information darauf hin, dass nur Firmen, Gewerbetreibende, Behörden, Freiberufler usw. berechtigt sind, das Portal zu nutzen. Dies muss vor dem Abschicken durch das Setzen eines Häkchens auch noch einmal ausdrücklich bestätigt werden. Trotz dieser eindeutigen Hinweise kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass sich Privatpersonen die Leistungen des B2B-Portals erschlichen haben, indem Sie wahrheitswidrig angaben, dass die Gewerbe-Eigenschaft bei ihnen bestehe. Für online-businessportal.de haben berechtigte Reaktionen auf diese (wenigen) Betrugsversuche teilweise negative Kritiken in Weblogs und Foren zur Folge gehabt - wohlgemerkt von denjenigen, die versucht haben, über betrügerische Angaben an die günstigen Angebote des Portals zu kommen.

Der Bundesgerichtshof hat in einer grundlegenden Entscheidung Klartext gesprochen. Die BGB-Vorschriften über den Verbrauchsgüterkauf (§§ 474 ff. BGB) gelten nicht, wenn der Käufer dem Verkäufer einen gewerblichen Verwendungszweck des gekauften Produkts vortäuscht. Was heißt das für den Betroffenen? Ganz einfach: Er muss sich dann auch als Gewerbetreibender behandeln lassen. Sämtliche Verbraucherrechte wie zum Beispiel der Widerruf kommen ihm nicht zugute. Dann gilt auch für ihn wie für alle Gewerbetreibenden: Vertrag ist Vertrag. Und er muss sich daran halten. Dazu kommen eventuelle strafrechtliche Konsequenzen, die sich aus der Anwendung der Vorschriften über Betrugsdelikte ergeben können. online-businessportal.de hat sich jetzt dazu entschlossen, das Feld "Firma" auf der Anmeldeseite zum Pflichtfeld zu machen. Gegen diejenigen, die falsche Firmennamen eingeben, wird konsequent mit der Hilfe von Rechtsanwälten vorgegangen. Es ist die feste Überzeugung der Verantwortlichen des Großhandelportals, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist. Die Bedingungen, die die User von online-businessportal.de mit ihrer Anmeldung akzeptieren, sind für alle gleich. Wer gegen diese Konditionen verstößt, muss auch damit rechnen, dafür zur Verantwortung gezogen zu werden.



Internetportal bietet gewerblichen Kunden jetzt einen persönlichen Assistenten rund um die Uhr

Das Angebot des Marktplatzes richtet sich an Gewerbetreibende wie Händler, Einkäufer und Wiederverkäufer. Mitglieder des B2B-Marktplatzes erhalten Zugriff auf mehr als 20.000 Kontaktadressen, über die Sonderposten, Restposten, Lagerwaren und Insolvenzartikel bis zu 90 % unter dem Einkaufspreis bezogen und vertrieben werden können. Die Artikel stammen aus den unterschiedlichsten Bereichen, wobei auch renommierte Marken und Luxusgüter gehandelt werden. Neu ist der persönliche Assistent, der rund um die Uhr für die Mitglieder verfügbar ist.

Erreichbar ist der Assistent über die stets besetzte Hotline und nimmt Waren- oder Lieferantengesuche auf oder steht auch sonst für Fragen und Informationen immer zur Verfügung. Die Nutzung des persönlichen Assistenten ist bei den Gebühren für die Mitgliedschaft auf online-businessportal.de enthalten. Diese betragen 20,00 € im Monat, entsprechend 240,00 € für die Jahresmitgliedschaft. Die Anmeldegebühren betragen einmalig 89,00 €. Mitglieder wissen die Neueinführung des persönlichen Assistenten sehr zu schätzen. Das Anrufaufkommen hat nach Auskunft der Geschäftsleitung seither stark zugenommen. Aktuell führen Warengesuche nach künstlichen Weihnachtsbäumen und Weihnachtsdekorationen sowie Radarwarngeräte für Pkws und Gesuche nach dem Apple iPhone 4 die Listen der registrierten Anrufe an. Tagtäglich werden Hunderte Warengesuche aufgegeben und vom Assistenz-Team in den Partnerportalen und B2B-Marktplätzen veröffentlicht. Die Resonanz ist groß; bei vielen Mitgliedern melden sich entsprechende Verkäufer und bieten die gesuchten Waren zu adäquaten Konditionen an. Letztendlich konnten über online-businessportal.de durch die Einführung des Telefon-Assistenten noch mehr Kontakte geknüpft und Waren verkauft werden, was den guten Ruf des Markplatzes nur noch unterstreicht.




Günstige Einkaufspreise und gute Geschäftskontakte sind für Firmen und Gewerbetreibende die wichtigste Voraussetzung für das Geschäft.

Deshalb lohnt sich die Anmeldung auf online-businessportal.de. Dieses B2B-Portal ist ausschließlich für Gewerbetreibende verfügbar, Endverbraucher können sich nicht anmelden. Somit erhalten Geschäftsleute nicht nur Zugang zu hervorragenden Kontakten, sondern auch zu zahlreichen günstigen Angeboten, mit denen sie anschließend ihre eigenen Kunden begeistern können. Die Kosten für die Registrierung auf online-businessportal.de liegen bei 240 Euro Grundgebühr für ein Jahr, die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 89 Euro. Dafür haben Mitglieder die Möglichkeit, sämtliche Sparten der mit online-businessportal.de verbundenen Marktplätze und B2B-Portale kostenlos zu nutzen.

Auf diese Weise sparen Nutzer pro Jahr mehr als 1000 Euro an Nutzungsgebühren sowie weitere Kosten wie etwa die einmaligen Gebühren für Registrierung und Aufnahme. Darüber hinaus profitieren Mitglieder von online-businessportal.de noch von weiteren Vorteilen. Unter anderem haben angemeldete Nutzer für die gesamte Dauer ihrer Mitgliedschaft (mindestens für einen Zeitraum von zwei Jahren) die Chance, Kontakt zu ihrem persönlichen Assistenten aufzunehmen. Dieser nimmt zum Beispiel Gesuche für Waren oder Lieferanten auf und sorgt dafür, dass diese in der Datenbank veröffentlicht werden. Außerdem ist die telefonische Hotline rund um die Uhr erreichbar, somit stellen selbst kurzfristig notwendige Suchanfragen bei online-businessportal.de kein besonderes Problem dar.